Schluss mit Blux - neuer Anbieter wieder vom Markt
11.01.10 22:58 Alter: 10 Jahre

blux.de hieß die neue Energiemarke der blau Mobilfunk GmbH, die ab dem 1. September 2009 Discountökostrom und Discountgas anbot. Die Betonung liegt auf "hieß".

Schluss mit Blux.de

 


Bonn (Strom-Prinz.de) - Die neue Marke Blux.de startete mit den Tarifen "bluxöko" und "bluxgas". Gemäß der Pressemeldung zum Launch der neuen Energiemarke war es der Mobilfunkmarkt-Pioniergeist, den man in den Energiemarkt hinein tragen wollte. Die Tarifstruktur der Energietarife wollte man bewusst einfach halten - ohne Kostenfallen durch Paketkäufe oder Mindestverbrauch, ohne Vertragslaufzeiten.


Vertriebskooperation mit eprimo
Die blau Mobilfunk GmbH arbeitete beim Strom- und Gasvertrieb mit der RWE-Tochter eprimo zusammen. blux vermarktete im Grunde genommen lediglich die eprimo-Tarife weiter. Genau vier Monate überdauerte der Pioniergeist den unerwartet harten Wettbewerb im Energiemarkt. Mit Wirkung zum 1. Januar stellte der Energieableger das Geschäft mit Strom und Gas still und leise wieder ein. Offensichtlich war das Geschäft keins.


Bestandskunden werden zu eprimo-Kunden
Da die Kundenbeziehung ohnehin von eprimo betreut wurde, ändert sich für die blux-Kunden nichts.

Jetzt bookmarken:  Bookmark bei: del.icio.us  Bookmark bei: Mister Wong  Bookmark bei: Webnews  Bookmark bei: LinkaARENA  Bookmark bei: Technorati  Bookmark bei: digg.com  Bookmark bei: google.com  Bookmark bei: YiggIt
  Über Uns  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Werbung  |  Sitemap