Strombörse

Strombörse

Eine Strombörse ist ein organisierter Markt für Strom, der ähnlich wie eine Wertpapierbörse funktioniert. Stromerzeuger und -händler bieten hier Wochen-, Tages- und Stundenprodukte an. Die Preise orientieren sich dabei an der momentanen Marktlage. Durch die Liberalisierung der europäischen Elektrizitätsmärkte hat das Thema Stromhandel für die Energieversorger stark an Bedeutung gewonnen. Langfristige Lieferverträge weichen immer mehr Verträgen mit kurzfristiger Dauer.


Die European Energy Exchange (EEX) mit Sitz in Leipzig ist eine elektronische Börse für den Stromhandel. Sie ist mit über 180 Börsenteilnehmern aus 20 Ländern die größte Energiebörse in Kontinentaleuropa. An der EEX werden Strom, CO2-Zertifikate, Kraftwerks-Kohle sowie seit Juli 2007 auch Erdgas gehandelt.

  Über Uns  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Werbung  |  Sitemap