Regelleistung / Regelenergie

Regelleistung / Regelenergie

Die Regelleistung (seltener auch Regelenergie) gewährleistet die Versorgung der Verbraucher mit genügend elektrischer Energie in ausreichender Qualität bei unvorhergesehenen Ereignissen im Stromnetz. Da der Stromverbrauch der Kunden nie hundertprozentig mit der Prognose des Stromanbieters übereinstimmen kann, muss der Netzbetreiber "Regelenergie" bereitstellen, um die Schwankungen auszugleichen. Sonst würde die Spannung im Netz absinken, die Versorgungssicherheit wäre gefährdet. Dazu können kurzfristig Leistungsanpassungen bei regelfähigen Kraftwerken durchgeführt werden, schnell anlaufende Kraftwerke (z. B. Gasturbinenkraftwerke) gestartet oder Pumpspeicherwerke eingesetzt werden. Nicht regelfähig und daher auch nicht zur Bereitstellung von Regelenergie geeignet sind z.B. Windkraftanlagen.

  Über Uns  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Werbung  |  Sitemap