LNG

LNG

Als Flüssigerdgas (Abkürzung LNG für engl. liquified natural gas) bezeichnet man durch Abkühlung auf -161°C (110 K) verflüssigtes Erdgas. LNG hat nur etwa 1/600stel des Volumens von Erdgas in Gasform. Besonders zu Transport- und Lagerungszwecken hat LNG daher große Vorteile. Technisch verliert das Erdgas durch die Verflüssigung seine Eigenschaft der Leitungsgebundenheit. Es kann flüssig auf der Straße, der Schiene und auf dem Wasser transportiert werden.


Bislang spielte diese Art des Transportes in der westlichen Welt nur eine untergeordnete Rolle, da etwa ein Viertel der transportierten Energie zur Kühlung des Gases selbst benötigt wird und über Pipelines bezogenes Gas billiger war. Im Jahr 2004 wurden etwa fünf Prozent der Erdgas-Transporte weltweit in Form von LNG durchgeführt. Aufgrund der aktuellen hohen Gaspreise und der zu erwartenden weiteren Steigerungen gewinnt diese Transportmöglichkeit für Erdgas jedoch zunehmend mehr an Bedeutung.


 


Weitere Imformationen im Strom-Prinz.de-Artikel "LNG: Tiefgekühltes Erdgas kommt per Schiff"


 

  Über Uns  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Werbung  |  Sitemap