Leistungmessung

Leistungmessung

Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vom Juli 2005 schreibt für Kunden mit einem Stromverbrauch über 100.000 kWh zwingend den Einsatz einer registrierenden ¼-Stunden-Leistungsmessung vor. Bei Kunden mit Leistungsmessung wird der Zähler in der Regel monatlich per Fernablesung ausgelesen und aus den Daten eine monatliche Rechnung erzeugt.


Für diese Kundengruppe bieten insb. regionale Stromanbieter individuelle Stromlieferverträge an, deren Konditionen anhand der Anschlusssituation (Anschluss am Mittelspannung, Umspannung oder Niederspannung aus dem Ortsnetz) und der Verbrauchssituation ermittelt werden.

  Über Uns  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Werbung  |  Sitemap