Energiemix

Energiemix

Als Energiemix bezeichnet man eine Kombination verschiedener Energiequellen. In Deutschland beruht die Gesamtenergieversorgung (Primärenergie) hauptsächlich auf fossilen Energiequellen (Erdöl, Kohle, Erdgas). Die Kernenergie und die erneuerbaren Energien sind an der Bereitstellung der Primärenergie nur in geringem Maße beteiligt.


Bei der Stromversorgung ist der Energiemix (Strommix) immer noch stark durch fossile Energieträger geprägt (2007 ca. 58%), der Anteil an Kernenergie und Erneuerbaren Energieträgern ist jedoch deutlich größer als bei der Gesamtenergieversorgung.


Die Anteile an der gesamten Netto-Stromerzeugung in Deutschland (Stand 2007):

  • Braunkohle 24,0 %
  • Steinkohle 22,3 %
  • Erdgas 12,0 %
  • Kernenergie 22,3 %
  • Erneuerbare Energien 14,2 %
  • Heizöl, Pumpspeicher und Sonstige 5,1 %

Quelle: BDEW

  Über Uns  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Werbung  |  Sitemap