Endenergiebedarf QE

Endenergiebedarf QE

Der Endenergiebedarf QE ist die Energiemenge, die für die gesamte Gebäudebeheizung unter Berücksichtigung

  • des Heizwärmebedarfs,
  • der Verluste des Heizungssystems,
  • des Trinkwasser-Wärmebedarfs und
  • der Verluste des Warmwasserbereitungssystems

aufgebracht werden muss. Die Endenergie bezieht die für den Betrieb der Anlagentechnik (Pumpen, Regelung, usw.) benötigte Hilfsenergie (i.d.R. Strom) mit ein und ist daher nach den benötigten Energieträgern (Heizöl, Erdgas, Steinkohle etc.) zu differenzieren.


Die Endenergie wird an der "Schnittstelle" Gebäudehülle übergeben und stellt die Energiemenge dar, die der Verbraucher für Heizung und Warmwasser bezahlt.


Siehe auch Energieeinsparverordnung (EnEV).

  Über Uns  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Werbung  |  Sitemap